Beschäftigung und Employability

Für Beschäftigte besteht angesichts der Trends und Entwicklungen in der Arbeitswelt die entscheidende Herausforderung darin, einerseits „in Bewegung zu bleiben“, also über ihr verlängertes Erwerbsleben hinweg den strukturellen Veränderungen und Anforderungen mit einer entsprechenden Qualifikation und Motivation, aber auch in einer entsprechenden gesundheitlichen Verfassung zu begegnen. Dazu gehört jedoch auch, „in Balance zu bleiben“, sich also nicht zu überfordern und bereits in jungen Jahren „auszubrennen“. So sichert sich jeder Einzelne in einem sogenannten „magischen“ Dreieck der Beschäftigungsfähigkeit seine individuelle Zukunftsfestigkeit. Das Dreieck besteht aus den drei Eckpunkten: Kompetenzen/Qualifikationen; Identifikation/Motivation und Gesundheit/Wohlbefinden, welche dazu beitragen, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Beschäftigungsfähig ein Arbeitsleben lang erhalten. Denn die Verantwortung für die Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit obliegt erst einmal der bzw. dem Einzelnen, und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind somit gefordert sich, auch ohne Unterstützung des Arbeitgebers, kontinuierlich anzupassen. Kurz gefasst: In der Vergangenheit sorgte die Beschäftigungsfähigkeit für den beruflichen Aufstieg, in Zukunft vermeidet die Beschäftigungsfähigkeit den beruflichen Abstieg.

Betriebe, die Beschäftigungsfähigkeit fordern, sind jedoch auch in der Verantwortung, diese zu fördern. Die „lebenslange“ Förderung der Beschäftigungsfähigkeit baut dabei insbesondere auf einer wertschätzenden, leistungsorientierten Unternehmenskultur und einer offenen, individualisierten Führung mit Glaubwürdigkeit auf, die vom „Gießkannenprinzip“ Abstand nimmt. Hinzu kommen eine flexible und verlässliche Arbeitsorganisation, die es ermöglicht, „in Bewegung zu bleiben“, sowie eine individuelle, altersgerechte Kompetenz- und Personalentwicklung im Sinne des lebenslangen Lernens. Ebenfalls von entscheidender Bedeutung ist es, alternative Werdegänge im Unternehmen zu etablieren, die den „Blick über den Tellerrand“ ermöglichen und wie in einem Mosaik über das Erwerbsleben hinweg einen Wechsel zwischen Entwicklungsschritten auf vertikaler, horizontaler, diagonaler und projektorientierter Ebene ermöglichen.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Employability und Employability Management
Employability und Employability Management
Employability_Employability-Management.pdf
376.0 KiB
1454 Downloads
Details

Publikationsliste des IBE zu diesem Themenfeld:

IBE-Publikation_allgemein

Employability und Employability Management

  • Autorinnen: Rump, J. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2017
  • in: Hildebrandt, A. / Landhäußer, W. (Hrsg.) (2017): CSR und Digitalisierung. Der digitale Wandel als Chance und Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft, Berlin, S. 603-616.
  • IBE-Publikation_allgemein

    Employability Management

  • Autorinnen: Rump, J. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • in: Müller-Vorbrüggen, M. / Radel, J. (Hrsg.) (2016): Handbuch Personalentwicklung. Die Praxis der Personalbildung, Personalförderung und Arbeitsstrukturierung, Stuttgart 2016, S. 225-239.
  • IBE-Publikation_allgemein

    Flexible Arbeitszeitmodelle – Die Lebensphasenorientierte Personalpolitik als ganzheitlicher Ansatz zum Umgang mit dem Wandel in der Arbeitswelt

  • Autorinnen: Rump, J. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • in: Klaus, H. / Schneider, H.J. (Hrsg.) (2016): Personalperspektiven. Human Resource Management und Führung im ständigen Wandel. 12. Auflage, Wiesbaden 2016, S. 347-358.
  • IBE-Publikation_allgemein

    Gesundheit anordnen? Die Rolle der Führungskultur im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

  • Autorinnen: Rump, J. / Schiedhelm, M. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • in: Badura, B. / Ducki, A. / Schröder, H. / Klose, J. / Meyer, M. (Hrsg.) (2016): Fehlzeiten-Report 2016. Unternehmenskultur und Gesundheit - Herausforderungen und Chancen, Heidelberg, S. 95-103.
  • IBE-Publikation_allgemein

    Personal

  • Autorinnen: Rump, J. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • in: Matzen, F.J. / Tesch, R. (Hrsg.) (2016): Industrielle Energiestrategien. Praxishandbuch für Entscheider des produzierenden Gewerbes, Heidelberg, S. 527-538
  • Zeitschrift

    Schaffen Sie Alternativen zur klassischen Führungslaufbahn

  • Autorin: Rump, J.
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • in: Personal im Fokus
  • Ausgabe: 8/2015, S. 41
  • Zeitschrift

    Personalführung heute – Führen nach Gusto?

  • Autorinnen: Rump, J. / Schiedhelm, M.
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • in: Nachtwei, J. / von Bernstorff, C. (2015): Human Resources Consulting Review
  • Ausgabe: Band 6/2015, S. 34 - 37.
  • Zeitschrift

    Welche Bedeutung hat die Unternehmenskultur für den Unternehmenserfolg?

  • Autorin: Rump, J.
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • in: BEYOND
  • Ausgabe: März 2015, S. 7 - 11.
  • IBE-Publikation_allgemein

    Nachhaltige Personalpolitik in Zeiten von Industrie 4.0

  • Autorinnen: Rump, J. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • in: Hombach, B. / Schweitzer, A. (Hrsg.) (2015): Mehr Argumente wagen! Wirtschaftliche Stärke und soziale Vernunft in neuer Balance
  • S. 78 - 84
  • Zeitschrift

    Führen und geführt werden

  • Autorinnen: Rump, J. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • in: Weiterbildung. Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends
  • Ausgabe: 1/2015, S. 34 - 36
  • Zeitschrift

    Immer in Bewegung bleiben

  • Autorin: Rump, J.
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • in: Wirtschaft im Revier. Nachrichten der Industrie- und Handelskammer Mittleres Ruhrgebiet
  • Ausgabe: 1/2015, S. 28 - 29
  • IBE-Publikation_allgemein

    Führung für die Zukunft – Neue Arbeitskultur und soziale Beziehungen

  • Autorinnen: Rump, J. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • in: Widuckel, W. / de Molina, K. / Ringlstetter, M.J. / Frey, D. (Hrsg.) (2015): Arbeitskultur 2020. Herausforderungen und Best Practices der Arbeitswelt der Zukunft, Heidelberg 2015, S. 291 - 305
  • IBE-Publikation_allgemein

    Unternehmens- und Personalpolitik im Zeichen sozialer Verantwortung

  • Autorinnen: Rump, J. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2014
  • in: Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) (2014): Wirtschaft mit Weitblick. Nachhaltigkeit in Rheinland-Pfalz, Mainz 2014
  • IBE-Publikation_allgemein

    Personalrekrutierung und -entwicklung der Zukunft

  • Autorinnen: Rump, J. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2014
  • in: Badura, B. / Ducki, A. / Schröder, H. / Klose, J. / Meyer, M. (Hrsg.) (2014): Fehlzeiten-Report 2014. Erfolgreiche Unternehmen von morgen - gesunde Zukunft heute gestalten, Berlin / Heidelberg 2014, S. 195 - 200
  • schwerpunkt_fuehrung

    HR-Report 2014 / 2015. Schwerpunkt Führung

  • Autoren: Rump, J. / Schabel, F. / Eilers, S. / Möckel, K.
  • Erscheinungsjahr: 2014
  • Zeitschrift

    Beschäftigte in die Zukunft führen

  • Autorin: Rump, J.
  • Erscheinungsjahr: 2013
  • in: Papier + Technik
  • Ausgabe: 7/2013, S. 3
  • Zeitschrift

    Bewegung und Balance – Die Arbeitswelt der Zukunft

  • Autorin: Rump, J.
  • Erscheinungsjahr: 2013
  • in: IMPULS. Das Magazin der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP)
  • Ausgabe: 3/2013, S. 14 - 19
  • IBE-Publikation_allgemein

    Arbeitswelt 2030 – Herausforderungen für HR

  • Autorinnen: Rump, J. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2013
  • in: Esser, M. / Schelenz, B. (Hrsg.) (2013): Zukunftssicherung durch HR Trend Management. Personalarbeit auf den richtigen Kurs bringen, S. 153 - 167.